Klausurenlehrgang (berufsbegleitend)

Arbeitsmethode

Es wird die Systematik und Technik der Klausurbearbeitung dargestellt und geübt. Dabei werden schematisierte Arbeitsablaufpläne (sog. Grundgliederungen) als Hilfsmittel eingesetzt. Sie sind aus der Analyse der Steuerberaterklausuren der vergangenen Jahre entwickelt und den jüngsten Erfordernissen angepasst worden. Besonderer Wert wird auf eine verständliche Einführung in die Arbeitstechnik beim Klausurenschreiben gelegt, damit den Seminarteilnehmenden die Unsicherheit bei der selbständigen Klausurbearbeitung genommen wird.

Es werden je Semester 12 Klausuren mit Examensniveau bearbeitet und besprochen. Dabei werden wiederholend die wichtigsten Merksätze herausgestellt und die Einflüsse der jüngsten Rechtsentwicklung behandelt.

Außerdem erhalten die Teilnehmenden zu jeder Klausur eine vollständige Musterlösung und ein Punkteschema zur häuslichen Nacharbeit.

Info-Material: Info Steuerseminar

STOFFPLAN

Insgesamt 24 Tagungen (12 Tagungen je Semester), an jedem zweiten Samstag.

Sommer-Semester: Juli – Dezember

Winter-Semester: Januar – Juni

Um den Seminarteilnehmenden den gleichzeitigen Besuch des berufsbegleitenden Grund- und Klausurenlehrgangs zu ermöglichen, finden Grund- und Klausurenlehrgang nicht am selben Samstag statt.

Bearbeitet werden in 2 Semestern:

Tagungen Thema
8 Ertragsteuern
8 Abgabenordnung, Umsatzsteuer, Erbschaftsteuer/Bewertung
8 Buchführung und Bilanzierung
Zeiteinteilung

Jeweils jeden zweiten Samstag.

Beim Klausurschreiben: 8:30 bis 14:30 Uhr (6 Zeitstunden = 8 Unterrichtsstunden)
Bei Klausurbesprechung: 8:30 bis 14:30 Uhr (7 Unterrichtsstunden)

Die Hälfte der Klausuren können am Lehrgangsort unter prüfungsmäßigen Bedingungen geschrieben werden.
Die andere Hälfte der Klausuren lösen und bereiten die Seminarteilnehmenden zu Hause vor.
Alle Klausuren werden gemeinsam besprochen und nachbearbeitet. Musterlösungen und Punkteschemata werden jeweils ausgegeben.

Insgesamt ergeben sich 276 Unterrichtsstunden für den berufsbegleitenden Klausurenlehrgang
(davon 192 Klausurschreiben und 84 Klausurbesprechung). (138 Unterrichtsstunden je Semester).

Lehrgangs-Termine

09.01.2021 – 12.06.2021 (Winter-Semester)

17.07.2021 – 18.12.2021 (Sommer-Semester)

15.01.2022 – 18.06.2022 (Winter-Semester)

16.07.2022 – 17.12.2022 (Sommer-Semester)

GebÜHren
Die Gebühren für Lehrgangsteilnahme und Überlassung der umfangreichen Lernunterlagen betragen für:

Klausurenlehrgang (berufsbegleitend) (KL-B) je Semester
(bei Ratenzahlung: 6 Raten von je 200 €) 1.200 €

Bei gleichzeitigem Besuch von:
Grundlehrgang (berufsbegleitend) (GL-B) und Klausurenlehrgang (berufsbegleitend) (KL-B) je Semester
(bei Ratenzahlung: 6 Raten von je 270 €) 1.600 €

Pandemiebedingte Einschränkungen

Die ersten beiden Klausurbesprechungen des Sommer-Semester finden sonntags statt.

In der ersten Hälfte des Sommer-Semesters stehen unsere Räumlichkeiten nicht zum Klausurenschreiben zur Verfügung.

Sollte es pandemiebedingt zu einem erneuten Lockdown kommen, werden wir schnellstmöglich komplette auf Online-Seminare und ggf. Video-Aufzeichnungen umsteigen.

Sollte die zugelasse Teilnehmendenzahl bei Veranstaltungen pandemiebedingt unter die Teilnehmendenzahl des Klausurenlehrgangs herabgesetzt werden, werden die Plätze in der Präsenzveranstaltung von uns nach Eingang der Anmeldungen vergeben werden; die übrigen Teilnehmenden erhalten dann die Möglichkeit, die Veranstaltungen als Online-Seminar zu verfolgen.
Scroll to Top